Rhein-Weser-Turnier (RWT) 2014

v. l.: Damensiegerin Charlotte Frackowiak (Eick Wester Luschen), Herrensieger Peter Fuchs (Spontan Büderich), Seniorensieger Toni Janssen (Rheinbuben Vynen)
v. l.: Damensiegerin Charlotte Frackowiak (Eick Wester Luschen), Herrensieger Peter Fuchs (Spontan Büderich), Seniorensieger Toni Janssen (Rheinbuben Vynen)
v. li.: Koering, Franz, Wittig, Jürgen, Kronstein, Manfred, Kuklinski, Michael
v. li.: Koering, Franz, Wittig, Jürgen, Kronstein, Manfred, Kuklinski, Michael
alle Sieger RWT 2014
alle Sieger RWT 2014

Am Sonntag, 28. September 2014, fand in der VG 41 im Klingerhuf in Neukirchen Vluyn das diesjährige Rhein Weser Turnier erstmalig statt. 2 Serien á 48 Spiele wurden gespielt bevor die Sieger in den Einzelwertungen Damen, Senioren und Herren feststanden. Die Teilnehmerzahl von 84 Spielern und Spielerinnen, in den letzten Jahren allgemein zurückgehend, war zufriedenstellend. Es hatten sich 12 Mannschaften vor Ort gebildet und spielten die Mannschaftswertung. Der Präsident Gerd Ebel des LV NRW begrüßte pünktlich um 14:00 Uhr die Anwesenden Spielerinnen und Spieler. Nachdem der Spielwart Michael Kerkhoff die Schiedsrichter benannt hatte wurde das Spiel eröffnet. An zwei Tischen wurde mit Sehbehinderten gespielt, die sehenden Spieler waren positiv überrascht wie toll gespielt wurde, obwohl jede Karte angesagt werden musste.

 

 

Platz

Name, Vorname

Einzel:

Gesamt:

1

Fuchs, Peter

Spontan Büderich

3.138

2

Frackowiak, Charlotte

Elker Luschen

2.813

3

Janssen, Toni

Rheinbuben Vynnen

2.812

 

 

Platz

Mannschaft:

Gesamt:

1

Schlossbuben Ossenberg

9.176

2

Alle Asse Bünde

9.014

3

Die Reizenden Vier

8.159

 

 

 

Ergebnisse komplett Einzel und Mannschaft RWT 2014